19. Mai 2021

Internationaler Erfolg für Blausteiner Start up

Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Die junge SafetyGO GmbH & Co. KG aus Blaustein wurde für ihr digitales Sicherheitslogbuch von der internationalen IPAF-Organisation ausgezeichnet.

Blaustein. Das ist ein guter Start für die SafetyGO GmbH & Co. KG. Das junge Unternehmen aus Blaustein hat es im Rahmen eines weltweiten Wettbewerbs mit ihrer SafetyGO-App in der Kategorie „Digital Development Award 2020“ unter die besten Drei geschafft. Ausrichter war die Internationale Powered Access Federation (IPAF). Die Organisation, der über 1.400 Mitglieder in 70 Ländern angehören, fördert den sicheren und effektiven Einsatz von Höhenzugangstechnik durch Sicherheitsinitiativen und innovative Schulungsprogramme.

Dazu zählt auch das in Blaustein entwickelte digitale Sicherheitslogbuch SafetyGO. Es ermöglicht eine systematische Organisation und Dokumentation von Qualifikationen, Berechtigungen und Zertifikaten von Mitarbeiterenden. Auch Schulungen und Ausbildungen können mit dem Managementtool interaktiv organisiert und E-Learning Inhalte aufgerufen werden – 360 Grad-Bilder sorgen dabei für ein besonderes Lernerlebnis.

Die ganzheitliche und vor allem rechtssichere Qualifikationsdatenbank hat bereits auf Landesebene für Aufsehen gesorgt. Das Tool wurde in der Kategorie „Start up“ des NOBIS Arbeitsschutzpreises 2020, den das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg vergibt, auf Platz 3 gewählt.

Kontakt Presseanfragen

Lea Müller

Lea Müller

lea.mueller@safety-go.eu // -Telefon -

Scroll to Top